Home

Copadichromis

Virginalis

Fire CRest

 

Herkunft: Afrika Malawisee

 

Dieser wunderbare Malawi Cichlide Copadichromis Virginalis Firecrest ist extrem selten. Es scheint dass Sie in der Natur ausgestorben sind, andere sagen es gibt immer noch kleine Gruppen die im See umherziehen. Wie dem auch sei Copadichromis Virginalis Firecrest ist ein wunderbare Cichlide.

Copadichromis virginalis Firecrest ist ein ruhiger Cichlide, die absolut nicht in überfüllten Aquarien oder mit anderen aggressiven Fischen gehalten werden sollen. Es ist ein echter frei Schwimmer der das offene Wasser liebt zum Schwimmen. Ein sandiger Boden gemischt mit feinen Kies wird empfohlen.

In der freien Natur Leben (lebte) Copadichromis Virginalis Firecrest über sandigen Böden und in großen Tiefen.

 

.

Mit dem Begriff Utaka werden ca. 30 Buntbarscharten aus dem ostafrikanischen Malawisee bezeichnet. Sie gehören zu den Gattungen Copadichromis und Mchenga. Anders als die Mbuna sind Utaka-Arten nicht an Felsbiotope gebunden, sondern leben im freien Wasser nahe der felsigen Küste oder über Sandböden. Dabei schwimmen z.T. mehrere tausend Individuen verschiedener Utaka-Arten in einem Schwarm zusammen. Utaka ernähren sich von kleinen planktonischen Krebstieren, die sie im Schwimmen aufschnappen.

 

Die Gattung Copadichromis wird fast im ganzen Malawi-See angetroffen, vorwiegend aber in Tiefwasserzonen.

 

Dieser Cichlide ist schon seit längerem nicht mehr als Wildfang eingeführt oder gefangen worden.

 

Rote Form an jungen Copadichromis Virginalis Fire Crest Nachwuchstieren.